PVC-Klickfliesen einen modernen Bodenbelag für Garagen, selber verlegen

PVC-Klickfliesen, einen modernen Bodenbelag für Garagen, selber verlegen:

und das heißt Geld sparen


Das Sanieren von Garagenböden mit Kunststoff Klickfliesen kann man ganz einfach und schnell in Eigenleistung machen.

Sie sind selber der Fachmann-Frau der einen neuen sauberen Bodenbelag in seiner die Garage verlegt.

Die verzahnte Bodenfliesen lassen sich einfach zusammen stecken und werden meistens ohne Verklebung direkt auf fast jeden tragenden Unterboden verlegt. 

Wie funktioniert so eine Garagen-Bodensanierung in Eigenleistung ?

Welche Platte ist für meine Garage die beste ?

Arbeiten Sie dazu diese Checkliste durch:

  • Wie ist der Unterboden
  • Wie schwer wird der Boden belastet
  • Welche Farbe soll der Garagenboden bekommen
  • Habe ich viel direkte Sonnneneinstrahlung in meiner Garage ( dann muss ich die Platten eventuel verkleben)

Mit die Antworten auf diese Fragen können Sie bestimmen welche PVC Klickfliese für Ihre Situation die meist geeignete ist.

Jetz machen Sie das Aufmass der zu verlegen Räume und bestellen:

  • Die Klickfliesen (vergessen Sie nicht den Verschnitt mit zu berechnen
  • Kleber und Spachtelkelle in dem Fall das Sie den Garagenboden verkleben wollen
  • Anfahrrampen für Übergänge bei Garagentor und Türen
  • Hightack Kontaktkleber für die Anfahrrampen
  • Sockelleisten nach Bedarf   Geheimtip: Sockelleisten kann man sehr oft aus den Verschitt schneiden
  • Kleber/Abdichtungsmasse für die Sockelleisten
  • Spachtel/Reparaturmasse indem wir den Unterboden noch etwas begradigen oder reparieren müssen ( um so besser der Unterboden um so schöner das Endresultat)

Die Klickfliesenund Hilfsmaterialen sind eingetroffen das verlegen des Garagenbodens kann anfangen

Zuerst legen wir uns das richtige Werkzeug zurecht. 
Vorteil von diese Systeme ist das man nicht soviel Werkzeug braucht:

  • Zollstock
  • Stift
  • Gummihammer
  • Kreisssäge und/oder Stichsäge


Die Fliesen haben wir schon zu aklimatisierung 24 Stunden in dem Raum liegen.

Auf gehts

  1. Wir kehren den Garagenboden gut sauber
  2. Wenn ausgebessert werden muss machen wir das vorab
  3. Wir suchen unseren Startpunkt, ziehen zwei kreuzenden geraden und legen die erste Platte 
  4. Wir klicken die folgende Platten dran und verlegen so alle ganze Platten
  5. Jetz machen wir alle Zuschnitte und lassen dabei ca. 3 mm Spielraum zur Wand offen.
  6. Wenn alle Platten geschnitten sind kommen die Anfahrrampen. Diese verkleben wir mit Kontaktkleber am Unterboden.
  7. Wenn keine Sockelleisten geplant sind wird der Anschluss Wand-Boden schön abgedichtet.
  8. Sonst werden die Sockelleisten mit Kontaktkleber an die wand geklebt und wird  der Boden-Sockelleiste-Anschluss abgedichtet

Fertig ist der Garagenboden, alles kann sofort wieder eingeräumt werden und das Auto rein gefahren.

Und jetzt geniessen Sie stolz die getane arbeit.


Unsere Website verwendet Cookies, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Klicken Sie hier um unsere Datenschutzerklärung zu lesen.